Zur Startseite der Städtischen Berufsschule für Backer und Konditoren in München
Städtische Berufsschule für das Bäcker- und Konditorenhandwerk
Schulleben
Berufsgruppe
Bäckerei
Berufsgruppe
Bäckerei- und
Konditorei
Fachverkauf
Berufsgruppe
Konditorei

Aktuelle Informationen für alle Schüler*innen, Eltern und Ausbilder*innen:

 

Bis auf Weiteres findet an unserer Schule in allen Klassen Präsenzunterricht statt.

 

Folgende Regelungen wurden festgelegt: 

Die Maskenpflicht entfällt im Unterricht. 
Ansonsten besteht – wie bisher – im Inneren des Schulgebäudes außerhalb des Unterrichts (z. B. auf den Gängen und im Treppenhaus) Maskenpflicht. Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden.

Wenn jemand trotzdem freiwillig eine Maske tragen möchte, ist dies selbstverständlich möglich.

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nach wie vor nur mit negativem Testnachweis möglich. An unserer Schule wird dazu täglich zum Unterrichtsbeginn ein Selbsttest unter Aufsicht einer Lehrkraft durchgeführt. Nach wie vor kann ein Testnachweis auch durch einen Test erbracht werden, der außerhalb der Schule von medizisch geschultem Personal durchgeführt wurde - also ein PCR-Test (max. 48 Stunden gültig) oder ein Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden gültig).
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter  www.km.bayern.de/selbsttests.

Bitte beachten Sie, dass wir uns immer noch in einer Pandemie befinden und halten Sie unbedingt die Hygieneregeln ein. Bei Krankheitssymptomen kontaktieren Sie bitte vor der Teilnahme am Präsenzunterricht einen Arzt.

 


Anmeldung zum Schuljahr 2021/22

Mitzubringen sind:

  • Kopie des Ausbildungsvertrages (zwingend)
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Kleines Foto 

Weitere Informationen finden Sie hier "Anmeldung"

 


 

 

Psychologische Hilfsangebote für Schüler*innen und Eltern

Das Pädagogische Institut der LH München hat einen Link online gestellt (http://www.pi-muenchen.de/unerwartet-schulfrei/), in welchem Schüler*innen und auch Eltern Hilfestellung und Tipps für den derzeitigen Umgang mit der schwierigen Situation erhalten können. Manche Inhalte betreffen die selbstständige Arbeit und Motivation zuhause, aber es finden sich auch Kontakte, falls sich jemand momentan belastet fühlt und Hilfe benötigt.

Viele Berufsschüler*innen arbeiten derzeit, manche sitzen aber sicher auch zuhause, unter nicht ganz einfachen familiären Bedingungen, mit Unsicherheiten bezüglich ausstehender Prüfungen, mit Angst oder mit sowieso schon bestehenden psychischen Problemen. Auch die, die arbeiten, fühlen sich vielleicht unsicher und unwohl in ihrer Situation.

Eine persönliche Beratung an der Schule kann leider derzeit nicht stattfinden. Schüler*innen, Eltern und Ausbilder können jedoch E-Mails an die Schulpsychologin, den Beratungslehrer oder die Schulsozialarbeit schreiben, wir versuchen uns dann möglichst zeitnah bei Ihnen zu melden. Bei Angabe der Telefonnummer rufen wir auch gerne zurück.