Startseite der Städtischen Berufsschule für Backer und Konditoren in München
Städtische Berufsschule für das
Bäcker- und Konditorenhandwerk
Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München

Aktuelles und Termine

    Aktuelle Informationen für alle Schüler*innen, Eltern und Ausbildern*innen 

    Bis auf Weiteres findet an unserer Schule in allen Klassen Präsenzunterricht statt.

     

    Folgende Regelungen wurden festgelegt: 

    Die Maskenpflicht entfällt im Unterricht. 
    Ansonsten besteht – wie bisher – im Inneren des Schulgebäudes außerhalb des Unterrichts (z. B. auf den Gängen und im Treppenhaus) Maskenpflicht. Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden.

    Wenn jemand trotzdem freiwillig eine Maske tragen möchte, ist dies selbstverständlich möglich.

    Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nach wie vor nur mit negativem Testnachweis möglich. An unserer Schule wird dazu täglich zum Unterrichtsbeginn ein Selbsttest unter Aufsicht einer Lehrkraft durchgeführt. Nach wie vor kann ein Testnachweis auch durch einen Test erbracht werden, der außerhalb der Schule von medizisch geschultem Personal durchgeführt wurde - also ein PCR-Test (max. 48 Stunden gültig) oder ein Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden gültig).
    Nähere Informationen hierzu finden Sie unter  www.km.bayern.de/selbsttests.

    Bitte beachten Sie, dass wir uns immer noch in einer Pandemie befinden und halten Sie unbedingt die Hygieneregeln ein. Bei Krankheitssymptomen kontaktieren Sie bitte vor der Teilnahme am Präsenzunterricht einen Arzt.

     

     

    Informationen zum Schulbetrieb

    Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien an allen Schulen in Bayern Stand: 18.05.2021

    Für den Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien (d. h. ab Montag, 07.06.2021) gelten für alle Schulen in Bayern (einschließlich der SVE - Schulvorbereitenden Einrichtungen) einheitlich die folgenden Regelungen:

    Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

    • von 0 bis 50:

    voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen

    • von 50 bis 165:

    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen

    • über 165:

    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie fürAbschlussklassen, einschließlich Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachober-schulen und der entsprechenden Stufe der Abendgymnasien und Kollegs;übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.

    Zu beachten ist außerdem:

    Bei der Frage, ab welchem Zeitpunkt bei der Über- oder Unterschreitung eines Schwellenwertes (50 bzw. 165) die jeweilige Unterrichtsform gilt, gilt weiterhin die „Drei- bzw. Fünf-Tage-Regelung“ nach den Vorgaben der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung; Umsetzung der Maßnahmen dann jeweils ab dem übernächsten Tag:

    Beispiele:

    a) Überschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am So, Mo, Di --> Umsetzung ab Do

    b) Unterschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am Mi, Do, Fr, Sa, So --> Umsetzung ab Di

    Ab dem 07.06.2021 ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegenden Sitz. Ein Mund-Nasen-Bedeckung („Community-Maske“) ist nicht mehr ausreichend.

     

     

    Emails